Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Anträge
20.11.2017
Spandauer Süden vom Nahverkehr abgeschnitten
Das Bezirksamt wird beauftragt, sich bei den Berliner Verkehrsbetrieben dafür einzusetzen, dass die Busse der Linie X34 nicht bereits in Gatow enden, sondern bis zur jeweiligen Endhaltestelle in Kladow durchfahren.
Begründung:

Die Buslinie X34 hat eine Streckenführung zum Bahnhof Zoologischer Garten bis Kladow Hottengrund. Die BVG verkürzt diese Linie viel zu häufig vor der Endstation im Hottengrund. Als Konsequenz stehen für die Erschließung des Spandauer Südens nicht genügend Fahrzeuge zur Verfügung. Folge sind dann wiederum unangenehme, überlange Wartezeiten in Gatow und Kladow. Beide Ortsteile sind durch ihre geografische und verkehrsmäßige Lage bereits seit Langem sehr benachteiligt. Es geht nicht an, dass über 40 Minuten lang kein Busverkehr aus Kladow über Gatow in das Zentrum oder Spandau stattfindet und der Spandauer Süden vom ÖPNV abgeschnitten wird. Der öffentliche Nahverkehr wird auf diese Weise in seiner Attraktivität nicht gefördert.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Weitere Informationen dazu auf CDU-Kreisverband Spandau
Meldungen (9)
...weitere Meldungen
Themen (2)
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Berlin
Themen (1)

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche